Betriebserlaubnis für das Confex © Koelnmesse

Betriebserlaubnis für das Confex

Ein Meilenstein für die Koelnmesse und für JSWD 

Nach nur 33 Monaten Bauzeit auf diffizilem Baugrund haben die Feuerwehr und die relevanten Behörden vor Ort die abschließende Inspektion durchgeführt, um anschließend die Betriebserlaubnis für die neue Event- und Kongresslocation zu erteilen. Ab sofort darf die Koelnmesse im sogenannten Confex Großveranstaltungen durchführen. Die multifunktionale Messehalle ist Teil des Zukunftsprogramms „Koelnmesse 3.0“. JSWD hatte im Jahr 2016 den dazugehörigen Wettbewerb gewonnen und bereits die Halle 1 realisiert. 

Bei der Planung für uns und die Bauherrin war die Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt. So sorgen 500 Photovoltaikmodule auf dem Dach für grüne Energie, die direkt vor Ort verbraucht wird. Dies ist einer der Grundlagen für die Bewerbung bei der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) für die höchste Zertifizierung, also Platin. 

Das Confex wird am 28. Juni anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Koelnmesse feierlich eröffnet.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Koelnmesse.

Zum Projekt