1. Preis für die Kinderklinik in Linz  © KUK

1. Preis für die Kinderklinik in Linz

JSWD plant Neubau für das Kepler Universitätsklinikum

Mit einem integrierten Konzept für den Neubau der Kinderklinik sowie einer zentralen Betriebsküche am Kepler Universitätsklinikum (KUK) in Linz hat sich JSWD beim aktuellen Planungswettbewerb durchgesetzt. Das Ergebnis des Wettbewerbs wurde heute bei einem Pressetermin in Linz unter Anwesenheit der Juryvorsitzenden Petra Wörner, des Landeshauptmanns Thomas Stelzer und des KUK-Geschäftsführers Dr. Franz Harnoncourt vorgestellt.
JSWD festigt mit diesem Erfolg seine Position als Krankenhausplaner und bestätigt die Gründung der JSWD Healthcare GmbH.

In der Juryentscheidung heißt es:
„Das Preisgericht ist sich einig, dass die Qualität der vorliegenden Planung hinsichtlich der stadträumlichen wie auch der grundsätzlichen strukturellen Überlegungen auf einem äußerst hohen Niveau ist und einen zeitgemäßen architektonischen Maßstab an diesem Ort setzt... In eine bestehende dichte Baustruktur ein weiteres Gebäude einzubringen, ist hinsichtlich der Angemessenheit, der Anpassung bei einer gleichzeitig strukturellen Klarheit eine Herausforderung. Diesem Entwurf ist es richtig gut gelungen, auf die Anforderungen aus dem unmittelbaren örtlichen Kontext maßvoll einzugehen und dem neuen Gebäude einen eigenen baulichen und räumlichen Ausdruck zu sichern. Schön herausgearbeitet ist die Eingangssituation, wo man in eine großzügige, breit angelegte, üppig belichtete Magistrale gelangt. Eine kluge Entscheidung, denn über dieses stabile Rückgrat erklärt sich die Struktur des neuen Gebäudes quasi von selbst. Der Garten für Kinder ist eine wunderbare Idee – die luftige Spielfläche, der Garten im Haus und doch im Freien ist ein schönes Angebot an Patientinnen, Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Das Projekt soll 2030 in Betrieb gehen.

Link Pressmitteilung Kepler Universitätsklinikum Linz am 20.12.2022 und zum Film.

Im Fachplanerteam des Wettbewerbs waren beteiligt:
     Medizintechnik: Hospitalgruppe München
     Statik: Thomas Lorenz ZT GmbH
     TGA: RMN
     Logistik: pcd process design consultants DI Micheli GmbH
     Betriebsorganisation: SOLVE Consulting Managementberatung GmbH
     Brandschutz: FireX Greßlehner GmbH

Zum Projekt